Schanzenviertel in Köln-Mülheim
Seite 26 von 26
02.12.2007
NKT-Gelände ist verkauft
Mülheim/Flittard - Die Berliner Beos GmbH hat das NKT-Gelände an der Schanzenstraße in Mülheim gekauft. Wie die Gesellschaft gestern mitteilte, hat sie das Carlswerk für eine internationale Investorengruppe erworben. Auf dem Industriegelände seien Investitionen von rund 75 Millionen Euro geplant. Auf dem 126 000 Quadratmeter großen historischen Areal stellte Felten & Guilleaume früher Kabel her.

Der derzeitige Nutzer NKT Cables will seine Fertigung bis 2010 nach Flittard verlegen. Der Berliner Käufer wird nach eigenen Angaben „die freien Flächen des Carlswerks als modernen Gewebecampus mit einer urbanen Mischung von Büro-, Gewerbe- und Serviceflächen entwickeln“.

Wirtschaftsdezernent Norbert Walter-Borjans äußerte sich zufrieden über den Vertragsabschluss. Der Umzug von NKT „leistet also nicht nur einen Beitrag zur Sicherung Kölns als hochtechnologischer rentabler Industriestandort, sondern er eröffnet auch gewerbliche Entwicklungsperspektiven für Mülheim“. (KStA, adm)

Seite 26 von 26